Betriebshaftpflichtversicherung Preisvergleich

Die Betriebshaftpflichtversicherung – ein Muss für jedes Unternehmen!

Dass sie am falschen Ende gespart haben, bemerken viele Unternehmer meist erst dann, wenn der Worst-Case eintritt: Ein Mechaniker schrottet den teuren Luxuswagen des Kunden auf der Probefahrt oder ein Gast rutscht auf dem eisglatten Restaurant Parkplatz aus und ist wochenlang arbeitsunfähig, klagt möglicherweise auf Schmerzensgeld und Verdienstausfall. Wenn dann keine Betriebshaftpflichtversicherung vorhanden ist, gehen alle Kosten zulasten des Betriebes – und die summieren sich schnell auf einige Zehntausend Euro. Vor allem, wenn es zu langen rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und die Kosten für Anwälte, Gutachter und Gerichte in astronomische Höhen steigen. Für einen mittelständischen Betrieb kann das schnell das Aus bedeuten und für den Unternehmer den Absturz ins finanzielle Desaster, wenn er persönlich für den Schadensersatz aufkommen muss. Ein Betriebshaftpflichtversicherung Preisvergleich kann da Abhilfe schaffen.

Die Betriebshaftpflichtversicherung (BHV) ist also eine Muss-Versicherung für jedes Unternehmen, denn sie schützt den Betrieb (und auch den Unternehmer) vor berechtigten oder unberechtigten Schadensersatzforderungen Dritter. Denn nach deutschem Recht haftet ein Unternehmen für alle Schäden, die es und seine Mitarbeiter verursachen.

Firmen haften für Schäden – unbegrenzt !

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) legt in § 823 eindeutig fest: Der Schadensverursacher haftet für alle von ihm verursachten Schäden und der daraus resultierenden Kosten. Eine Kostendeckelung existiert nicht. Das betrifft nicht nur Privatpersonen, auch Unternehmen und ggf. der Unternehmer persönlich können so in die Haftung genommen werden. Deshalb gehört die Haftpflichtversicherung für Privatpersonen und auch für Unternehmen zu den absoluten Muss-Versicherungen. Denn im Fall des Falles kann ein berechtigter Schadensersatzanspruch das Unternehmen leicht an die Grenzen der finanziellen Leistungsfähigkeit bringen. Die Existenz der Firma und die Arbeitsplätze ihrer Belegschaft stehen dann schnell auf dem Spiel, besonders wenn es sich um Personen- oder Umweltschäden handelt, bei denen häufig exorbitante Schadenssummen im Raum stehen.

Die Betriebshaftpflichtversicherung (BHV) schützt das Unternehmen

Die BHV schützt Unternehmen vor Schadensersatzansprüche Dritter, wenn diese Schäden durch betriebliche Aktivitäten verursacht worden sind. Dabei arbeitet die BHV wie eine Kombination aus Rechtschutz- und Haftpflichtversicherung:

  • Zunächst prüft die BHV, ob die Regressforderungen berechtigt sind. Ergibt diese Prüfung, dass diese Forderungen rechtens sind, dann erstattet die BHV diese. Allerdings nur maximal bis zur Höhe der vertraglichen Deckungssumme. Einer Risiko angepassten Versicherungssumme kommt deshalb eine wichtige Bedeutung zu.
  • Kommt die BHV zum Prüfungsergebnis, dass die Schadensersatzforderungen unbegründet sind, so negiert sie die angemeldeten Ansprüche der vermeintlich Geschädigten. Bei einer möglichen anschließenden juristischen Auseinandersetzung trägt die BHV die anfallenden Kosten. So schützt die Betriebshaftpflichtversicherung das versicherte Unternehmen vor ungerechtfertigten Ansprüchen Dritter bei gleichzeitiger Übernahme der dabei entstehenden Kosten.

Jedes Unternehmen hat ein eigenes Risikoprofil – Betriebshaftpflichtversicherung Preisvergleich hilft

Eine Consulting-Agentur hat ein völlig anderes Haftungsrisiko als ein Dachdecker-Betrieb. Deshalb benötigt jeder Betrieb auch eine maßgeschneiderte Betriebshaftpflichtversicherung statt einer BHV von der Stange. Wie diese BHV im Einzelfall aussieht, ist deshalb immer das Ergebnis einer genauen Risiko Analyse.

Die BHV versichert in unterschiedlichen Firmen also sehr verschiedene Haftungsrisiken. Entsprechend unterscheiden sich die notwendigen Versicherungssummen und letztendlich auch die aufzubringenden Beiträge. So lassen sich gefährliche Falsch-und Unterversicherungen vermeiden. Denn..

  • welche Risiken tatsächlich es abzusichern gilt,
  • wie hoch die Versicherungssumme deshalb sein muss,
  • ob sich bei Altverträgen eine Modifizierung lohnt oder
  • bei welcher Versicherungsgesellschaft ein Neuvertrag am günstigsten ist,

das lässt sich relativ einfach durch einen Betriebshaftpflichtversicherung Preisvergleich der unterschiedlichen Anbieter und deren Angebote ermitteln.

Dieser Vergleich und die daraus resultierende Entscheidung für einen Versicherungsanbieter können direkt über entsprechende Vergleichsportale im Netz erfolgen. Hier genügt die Eingabe von einigen relevanten Angaben und das System schlägt verschiedene günstige Anbieter vor. Alternativ kann auch ein Beratungsgespräch mit einem erfahrenen Versicherungsberater dem Unternehmer helfen, die richtige BHV für sein Unternehmen zu finden. Ob via Internet oder face-to-face: Wichtig ist es für jedes Unternehmen, sich auch darüber informieren zu lassen, was eine BHV nicht absichert, welche Versicherungslecks sich daraus ergeben und ob deshalb weitere Fundamental Versicherungen angebracht sind.

 

Der heutige Gastartikel stammt von Bastian Michel, der mit seinen Kollegen seit mehr als 10 Jahren Unternehmer in Versicherungsfragen berät. Mit den Seiten www.betriebshaftpflicht-vergleich.biz und www.sigun.de hilft er Selbstständigen Haftungsrisiken, die durch Ihre unternehmerische Tätigkeit entstehen, zu minimieren.

 

Subscribe / Share

Article by admin

Authors bio is coming up shortly. Read 82 articles by
It's very calm over here, why not leave a comment?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Unsere aktuellen Tipps !

innofima.de

Beliebte Artikel

Folgen Sie jetzt diesem Blog !

Versicherungsvergleiche